18.- 24.09.

CREWFÜHRUNG & BOOTSBEHERRSCHUNG
 MEILEN SAMMELN FÜR FB3 & YACHTMASTER

WORUM GEHT ES ?

Es geht bei diesem Format darum, das erlangte Fachwissen in einem geschützten Rahmen umzusetzen, und den Umgang mit der Crew und mit sich selbst in der Rolle als SKiPA zu trainieren. In dieser Woche ergeben sich für Dich viele Gelegenheiten Dich mit den KollegInnen auszutauschen, die eigenen Stärken zu finden bzw. diese reflektiert zu bekommen. Es gibt professionelles Feedback vom SKiPA/COACH, wir werden Möglichkeiten finden, in denen es möglich ist, die Wirkung die Du auf Crewmitglieder haben kannst, aus zu probieren. 

SAY WHAT YOU MEAN, MEAN WHAT YOU SAY!

Schnell gesagt, aber nur allzu oft schwierig in der Umsetzung. Entscheidend für den Erfolg der Crew ist die Wirkung die der SKiPA

auf die Menschen hat, die ihm vertrauen. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die man verändern kann und schon hat man eine ganz andere Erfolgsbilanz. Du wirst Erfahrungen sammeln - das große PLUS dabei: Du kannst diese Erfahrungen in jedem anderen Kontext auch anwenden, weil es sichbei den Kommunikations Inhalten, um prinzipielle Gesetzmäßigkeiten handelt, die immer und überall wirksam sind. Du wirst zukünfitg in deiner Rolle als SKiPA einige Fehler vermeiden können, und Deine Führungsarbeit am Schiff effizienter gestalten.

WIRD AUCH AN DEINEN SEGELKENNTNISSEN GEARBEITET?

Selbstverständlich - Du verbesserst Dich in einer Woche an Bord ordentlich. Du erlangst Routine darin Verantwortung zu übernehmen. Du wirst Deine Komfortzone nutzen um in anderen Bereichen über Dich hinaus zu wachsen. Du stehst mit Deiner Arbeit als SKiPA im Umgang mit der Crew, im Vordergrund, und gewinnst an Selbstsicherheit die Du dann auch ausstrahlst. Vielleicht wirst Du erstaunt sein welche Stärken du einsetzt, und wie andere Personen und Du selbst davon profitieren können.

SEGELCOACH - WAS KANNST DU DIR DARUNTER VORSTELLEN?

Ich verbinde zwei langjährige Erfahrungswelten miteinander. Das Segeln habe ich mit 5 Jahren am Millstätter See gelernt. In meiner Arbeit als Surf- Segel- Katamaranlehrer speziell in den ersten jahren nach meiner Maturazeit, konnte ich eine Menge Erfahrung sammeln, wie man effektiv und effizient an Bord kommuniziert. Dies hat sich in den Ausbildungen bis hin zum RYA Yachtmaster offshore, weiter intensiviert und spezifiziert.
Fundierte Aus- & Weiterbildungen im systemischen Wissen, zum systemischen Coach und psychologischen Berater begleiten mich seit 2001. Im Kontext der Unternehmensberatung und Ausbildungsleitungen, konnte ich einen Erfahrungschatz aufbauen der speziell beim Meilentörn voll zum Tragen kommen kann. Glücksgefühl!
Coaching heißt für mich, dass ich Menschen behilflich bin deren Potenziale zu entwickeln bzw. voll zu entfalten. Der Coachingansatz und das Menschenbild beinhalten neben der Stärkenorientierung auch die Freiwilligkeit sich einem Thema zu widmen. Niemand wird zu irgendetwas gezwungen. Wenn jemand in Ruhe gelassen werden will, dann respektiere ich das. Ich würde das für mich auch nicht anders wollen. Wie genau ich arbeite erläutere ich sehr gerne beim INFOABEND, oder in der online Vorbesprechung zum Meilentörn.

SAILING EXPERIENCE

IMG_4210.JPG

IN WELCHEM REVIER SIND WIR UNTERWEGS?

Grundsätzlich sind wir in der oberen Adria unterwegs bis maximal Gargano bzw. Dubrovnik. In Abhängigkeit von den Corona bedingt geltenden Reisebestimmungen, wird der Törnplan erstellt. So ist es durchaus möglich von Slowenien oder Italien in See zu stechen, um auch das Ein- Ausklarieren auf der Agenda zu haben. In der Törnplanung ist auch mindestens eine "overnight passage" ein zurechnen.

 

WIE VIELE SEEMEILEN SCHAFFEN WIR?
Gute Frage. Je nach Wind- und Wetterverhältnissen kann die gesegelte Distanz natürlich variieren. Wir fahren auch unter Motor, allerdings versuchen wir das so gut es geht zu vermeiden. In Summe sollten wir ca.400 - 500NM absolvieren können. Da wir "draußen" sind regelt die Natur auch unser Ergebnis mit. Das bedeutet wir brauchen neben Agillität, auch Flexibilität was die Anzahl der Seemeilen betrifft. Mit der overnight passage (24 - 36h) schaffen wir schon Einiges. Für Entspannung und Genuss ist selbstverständlich auch gesorgt, das braucht auch der SKiPA / COACH! Du solltest aber auch Wissen, dass dies kein Meilen - sight seeing - Badetörn mit "ein bißchen learn", ist. 

WIE IST DER ZEITLICHE ABLAUF?
Drei Wochen vor dem Törn wird eine Whats app Gruppe erstellt, in der auch die letzten Updates geteilt werden. Auch die eigenständige Organisation der Crew, für An- & Abreise, Einkauf, Crewkassa, etc. kann darüber organisiert werden. Zwei Wochen vor dem Termin bekommt die Crew eine erste Aufgabe, die per Email leicht zu lösen ist. Die finale Vorbesprechung findet am Donnerstag Abend (zwei Tage vor dem Ablegen), online statt.

Am Schiff
Bereits bei der Sicherheitseinweisung geht´s los. Jedes Crewmitglied übernimmt hier schon Mitverantwortung und kann trainiern, wie man ein Einweisung kurzweilig und effizient gestalten kann. Nach der gemeinsamen Routenplanung stechen wir dann in See. Die Route richtet sich generell nach Wind- und Wetterverhältnissen, es kann also sein, dass wir mit dem overnight Streckenabschnitt beginnen, oder mit anderen Variationen in die intensive Woche einsteigen. Rückkehr in die Heimatmarina ist am Freitag gegen Mittag geplant. Abschließende Reflexionen und der allerletzte Capucino runden die Genuss- & Lernwoche ab.

DEINE FRAGE WAR NICHT MIT DABEI?