UNSERE AKTUELLE UMSETZUNG DER SDG´S

Nachhaltigkeit umfasst weit mehr als das Sammeln und Trennen von Müll, bzw. das Vermeiden von Plastik. Die sog. "triple bottom line" - SOZIALES, ÖKONOMIE & ÖKOLOGIE umfasst alle Lebensbereiche des Menschen. Hier haben wir als Gesellschaft viel auf zu holen und zu bewegen. Gerade beim Segeln können wir eine Menge Einfluss nehmen auf eine Neugestaltung mit den Ressourcen die wir haben: Mensch, Umwelt und Wirtschaft. Von den insagesamt 17 SDG´s haben wir 4 ausgewählt mit denen wir starten. Mit der Zeit können und werden noch mehr dazu kommen.

Für den Überblick über das Thema CSR & Nachhaltigkeit dient ein Glossar: rootconsulting.at >>

csr SDG 3 solo.png

Das passende Maß

Gesundheit hat viele Facetten und wird von jedem Menschen anders erlebt. Als Umsetzer von systemischem Denken und Handeln kümmern wir uns bei diesem Setting hauptsächlich um die mentale und emotionale Komponente von Gesundheit. Wir stellen einen Rahmen zur Verfügung in dem die TeilnehmerInnen einen neuen Blick auf sich selbst erlangen können. Immer mit Achtsamkeit auf das passende Maß – ein Kennzeichen von Gesundheit.

csr SDG 13 solo.png

Sailing Power

Mit der Marina Punat haben wir den kürzest möglichen Anreiseweg für Kroatien gewählt. Die An-und Abreise wird mit so wenig PKW ́s als möglich angestrebt. Um Diesel ein zusparen, bewegen wir uns soviel als möglich unter Segel. Auch wenn das bedeutet, dass ein Tagesziel ´mal neu definiert werden muss, oder ein paar Stunden gegen den Wind an zu segeln.

csr SDG 4 German.png

Erfahrungslernen

Prinzipiell fokussieren wir auf die Stärken, und stärken diese. Wir legen Wert auf die Vermittlung von Wissen, welches in Thema und Umfang passend ist – so viel wie nötig und so wenig als möglich (maximal praxisorientiert). Wir lassen TeilnehmerInnen Symptome und Ursachen erkennen bzw. unterscheiden, und transferieren das Gelernte in deren Arbeitsalltag – Wiederholbarkeit und Mehrwert.

DEIN VIsion weg ziel.jpg

Stakeholder Dialog 1

Aktuell versuchen wir intensiv Vercharterer und Marinas zu kontakieren, um die Frage des nachhaltig orientierten Einkaufs zu erörtern: Trinkwasser, Verpackung von Lebensmitteln die mit auf dem Schiff sind, Müllentsorgung, etc.

Alle Schiffe verfügen über Süßwasser-tanks mit mehreren 100l Fassungs-vermögen, und dennoch werden tgl. unzählige Plastikflaschen mit Trinkwasser auf Schiffe geschleppt. Das Thema ist umfassend und bewegt....

csr SDG 5 solo.png

Fifty / Fifty

Wir sind bemüht mit mit einer zahlenmäßigen Ausgeglichenheit zwischen weiblichen und männlichen Crewmitgliedern, abzulegen. Die Aufgabenaufteilung am Schiff erfolgt nach der Selbsteinschätzung von Fähigkeiten und dem Einsatzwillen. Auf traditionsbedingte, geschlechter-spezifische „Vorab“- Rollenverteilung legen wir keinen Wert.

Meer Ruhe speech.jpg

Stakeholder Dialog 2

Wir achten darauf wie die Beteiligten mit den Ressourcen und uns als Kunden/Partner umgehen. Erkennen wir einen wertschätzenden Umgang, ist Seriösität in den Geschäftsgebahrungen erkennbar? Sieht man den Menschen oder geht es lediglich um Umsätze? Wie ist das Verständnis und die Einstellung zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit? Das sind auszugsweise Bereiche die wir betrachten und recherchieren. Für viele ist das überraschenderweise neu.

Du bist interessiert, und willst etwas beitragen ?!

Vielen Dank - wir melden uns!